Wirtschaft am 24.06.2021

WirtschaftKOMPAKT Lokführer-Gewerkschaft beschließt Arbeitskampf Frankfurt. Bei der Deutschen Bahn rücken Streiks der Lokführer mitten in der Ferienzeit näher. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat nach gescheiterten Verhandlungen mit dem Arbeitgeberverband Move konkrete Arbeitskampfmaßnahmen beschlossen, wie sie am Mittwoch mitteilte...
WirtschaftKOMPAKT Viele Apotheken wollen Testangebot verkleinern Berlin. Wegen sinkender Nachfrage nach Corona-Tests wollen Deutschlands Apotheken ihr Angebot einschränken. Weil die Zahl der vollständig Geimpften zunehme und Infektionsschutzregeln gelockert worden seien, nehme der Bedarf an Tests ab, sagte ein Sprecher des Apothekerverbandes Abda...
Rolle rückwärts bei Solardach-Pflicht? WirtschaftRolle rückwärts bei Solardach-Pflicht? Berlin. Die Bundesregierung will laut einem Zeitungsbericht auf die zunächst geplante Solardach-Pflicht bei Neubauten verzichten. Im "Sofortprogramm Klimaschutz 2022" werde es keine Pflicht zur Installation von Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen bei Neubauten und nach umfangreichen Sanierungen geben...
Autodichte in den Städten steigt WirtschaftAutodichte in den Städten steigt Duisburg. Den Anstrengungen für eine stärkere Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zum Trotz haben Pkw-Bestand und -Dichte in vielen Städten zuletzt weiter zugenommen. Die Zahl der registrierten Autos wuchs im vorigen Jahr in 22 von 25 betrachteten großen Kommunen, wie Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer bei einer Auswertung von Daten des...
WirtschaftBargeld steht weiterhin hoch im Kurs Frankfurt/Main. Die Nachfrage nach Bargeld ist trotz des wachsenden Trends zum Bezahlen ohne Scheine und Münzen unverändert groß. "Ich vermute, dass die Menschen in der Corona-Krise aus Verunsicherung und wegen fehlender Möglichkeit, Geld auszugeben, Bargeld gehortet haben", sagte Bundesbank-Vorstand Johannes Beermann der Deutschen Presse-Agentur...
WirtschaftIntel fordert staatliche Hilfen für Halbleiter-Produktion Berlin. Der US-Konzern Intel hat sich erneut für staatliche Hilfen für die Halbleiterproduktion ausgesprochen. "Es sollte ein günstiges Umfeld geschaffen werden, das es den Chipherstellern ermöglicht, mit einer Fertigung in Europa wettbewerbsfähig zu sein", sagte Deutschlandchefin Christin Eisenschmid dem Redaktionsnetzwerk Deutschland...