"Brauchen die Arbeiter vom Balkan"

Handwerkspräsident Wollseifer sieht für Betriebe wegen Gasdeckel eine Perspektive

Berlin. Das Handwerk fühlte sich von der Politik vergessen. Mit dem geplanten Gaspreisdeckel kehrt etwas Zuversicht zurück. Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, sieht jedoch weiteren Handlungsbedarf. Welche Betriebe haben wegen der Energiepreise schon aufgegeben? Hans Peter Wollseifer: Bäckereien, Fleischereien, Konditoren, Brauer, Textilreiniger und Galvaniseure, Feinmechaniker sind die Handwerke mit den aktuell größten Problemen, da sie sehr energieintensiv sind. Gerade von Oberflächenveredlern und aus dem Nahrungshandwerk bekommen wir täglich Mel...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.