KOMPAKT

Mobilfunk-Anbietertauschen Standorte aus München. Im Kampf gegen Funklöcher macht eine Kooperation der Mobilfunk-Anbieter Fortschritte. Telefónica (O2) teilte am Donnerstag in München mit, dass man der Deutschen Telekom 200 eigene Standorte freigeschaltet und im Gegenzug Zugriff auf gleich viele Standorte bekommen habe. Bis Jahresende sollen es 700 Standorte im Austausch werden. Telekom und Vodafone haben sich bereits 2600 Standorte gegenseitig freigegeben. − dpaFeuchtigkeit: Mercedes ruft C-Klasse zurück Stuttgart. Mercedes-Benz ruft weltweit etwas mehr als 100000 Limousinen der C-Klas...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.