Ex-Deutsche-Bank Chef gestorben

Anshu Jain erliegt mit 59 Krebsleiden – Zuletzt arbeitete er in den USA

Frankfurt. Der frühere Deutsche-Bank-Chef Anshu Jain ist tot. Der britisch-indische Manager sei in der Nacht zum Samstag im Alter von 59 Jahren an den Folgen einer langen, schweren Krankheit gestorben, teilte die Deutsche Bank am Wochenende mit. Jain leitete von 2012 bis 2015 mit Jürgen Fitschen die Deutsche Bank. 2015 verließ er das größte deutsche Geldhaus nach wachsender Kritik. Jain habe über zwei Jahrzehnte "eine prägende Rolle" in der Entwicklung der Bank gespielt und das globale Kapitalmarktgeschäft maßgeblich mit aufgebaut, hieß es in der Mitteilung. Vorstandschef Christian Sewing erin...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.