"Post-Corona-Boom" bleibt vorerst aus

Industrie befürchtet das nächste "Stop-and-go-Jahr" – Wirtschaftswachstum von 3,5 Prozent erwartet

Berlin. Der erhoffte Boom nach schwierigen Corona-Zeiten lässt aus Sicht der deutschen Industrie auf sich warten. "Der Aufschwung kommt nicht richtig in Fahrt", sagte Industriepräsident Siegfried Russwurm gestern in Berlin. "Die Auftragsbücher sind relativ voll, die Produktion hält jedoch nicht mit der Nachfrage Schritt." Pandemiebedingte Einschränkungen und Lieferengpässe beeinträchtigten große Teile der Wirtschaft. Russwurm sprach von erheblichen, teils fundamentalen Risiken für die Unternehmen. Der Wirtschaft drohe ein weiteres "Stop-and-go-Jahr". Russwurm sagte, selten sei ein Jahresausbli...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.