Achleitner erneut Topverdiener unter Aufsichtsratschefs

Frankfurt. Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner ist trotz eines teilweisen Vergütungsverzichts im Corona-Krisenjahr 2020 erneut einer der bestbezahlten Chefkontrolleure im Dax. Er erhielt aus einem einzelnen Mandat gut 802000 Euro, das waren 10,9 Prozent weniger als 2019, wie aus einer gestern veröffentlichten Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hervorgeht. Siemens-Chefkontrolleur Jim Hagemann Snabe liegt mit 632000 Euro auf Rang zwei, gefolgt von BMW-Aufsichtsratschef Norbert Reithofer mit 610000 Euro. − dpa/Foto: dpa


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.