Umwelthilfe verklagt BMW und Mercedes

Verein will Autokonzerne zum Verbrennerausstieg zwingen – "Drastische Reduzierung" der CO2-Emissionen

Berlin. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ihre Anfang des Monats angekündigten Klimaklagen gegen die Autobauer BMW und Mercedes-Benz eingereicht. In den Klageschriften bei den zuständigen Landgerichten in München und Stuttgart werde von den Unternehmen ein klimagerechter Umbau "insbesondere durch eine drastische Reduzierung der CO2- Emissionen ihrer Fahrzeuge" gefordert, erklärte die Umwelthilfe gestern in Berlin. Daimler lehnte eine entsprechende Unterlassungserklärung in einer Stellungnahme ab. Die Klageschriften an beide Landerichten seien am Montagabend eingereicht worden, sagte DUH-Anwal...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.