Absatz von Audi und VW sackt ab

Immerhin Rekord im Schlussquartal für Ingolstädter Autobauer

Ingolstadt/Wolfsburg. Audi hat die Corona-Belastungen beim Verkauf auch durch einen Rekord im Schlussquartal nicht mehr wettmachen können. Im Gesamtjahr 2020 lieferten die Ingolstädter weltweit gut 1,69 Millionen Autos aus – 8,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Dabei konnte die Premiumtochter von Volkswagen in ihrem wichtigsten Einzelmarkt China um rund fünf Prozent zulegen. Die Rückgänge in Europa und den USA überwogen aber. Ein Lichtblick ist für das Unternehmen die Entwicklung im vierten Quartal – erstmals überhaupt habe Audi hier in einem Dreimonatszeitraum mehr als eine halbe...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.