Horrorzahlen und ein Hoffnungssignal

Forscher: Wirtschaft schrumpft 2020 um 4,2 Prozent – Nächstes Jahr könnte Vorkrisen-Niveau erreicht werden

Berlin. Neue Horrorzahlen von den führenden deutschsprachigen Wirtschaftsinstituten – aber auch ein Hoffnungssignal. Die deutsche Wirtschaft wird nach deren Gemeinschaftsdiagnose dieses Jahr in die, nach der Finanz- und Wirtschaftskrise vor gut zehn Jahren, tiefste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg abstürzen. Dabei dürfte die Zahl der Kurzarbeiter auf einen neuen Allzeitrekord steigen. Doch Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmerhäuser und seine Kollegen sehen trotz allem auch Anlass zur Zuversicht. "Deutschland bringt gute Voraussetzungen mit, den wirtschaftlichen Einbruch zu verkraften und...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.