TUI bekommt Geld vom Staat

Staatliche Förderbank KfW stellt 1,8 Milliarden Euro schweren Kredit

Hannover. Der von der Coronavirus-Pandemie stark getroffene Reisekonzern TUI kann über einen Kredit über 1,8 Milliarden Euro vom Staat verfügen. TUI und die staatliche Förderbank KfW unterzeichneten gestern den entsprechenden Vertrag, wie der Konzern in Hannover mitteilte. "Wir müssen diese weltweite Ausnahmesituation überbrücken", erklärte TUI-Chef Fritz Joussen. Der Konzern sei "ein kerngesundes Unternehmen". TUI hatte Mitte März nach Reisebeschränkungen und Reisewarnungen fast aller Länder seine Urlaubsangebote, einschließlich Pauschalreisen, Kreuzfahrten und Hotelbetrieb, bis auf Weiteres ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.