Elf Millionen BMW aus Dingolfing

Fahrzeugproduktion in Niederbayern startete 1973 – Jubiläumsfahrzeug ist elektrifiziert

Dingolfing. Mit einem roten 5er lief im September 1973 der erste BMW in Dingolfing vom Band. Damit war die Autoproduktion in das einstige Glas-Werk, Heimat des "Goggomobil", nach Niederbayern zurückgekehrt. Im Spitzenjahr 2017 verließen 376000 BMW das Dingolfinger Werk. Summa summarum waren es mittlerweile elf Millionen BMW, die in den vergangenen 47 Jahren am Standort gebaut wurden. Die Jubiläums-Limousine in bluestone-metallic, ein 530er, trägt den Zusatz "e", für "elektrifiziert". Das Fahrzeug kann als Plug-in-Hybrid mit Diesel gefahren werden und verfügt zusätzlich über einen Elektroantrie...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.