Inflation verharrt auf Tiefstand

1,1 Prozent: So niedrig wie zuletzt im Februar 2018 – Energiepreise sinken

Wiesbaden. Die Inflation in Deutschland ist weiter auf dem Rückzug. Sinkende Energiepreise drückten die Jahresteuerungsrate im Oktober auf 1,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte. Die Wiesbadener Behörde bestätigte damit vorläufige Daten. Es war der niedrigste Stand seit Februar 2018. Im September waren die Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat noch um 1,2 Prozent gestiegen und im August um 1,4 Prozent. Vor allem gesunkene Energiepreise (minus 2,1 Prozent) dämpften die Entwicklung im Oktober. Deutlich billiger als ein Jahr zuvor waren insbesondere Sprit (minus 7,...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.