Blockade bei Bau-Mindestlohn

IG Bau erklärt Verhandlungen um Erhöhung für gescheitert

Berlin. Die Verhandlungen über höhere Mindestlöhne in der Baubranche stecken in der Sackgasse. Nach Angaben der Gewerkschaft IG BAU wurde die dritte Verhandlungsrunde am Freitagabend ohne Ergebnis abgebrochen. Die IG BAU wolle nun das Scheitern erklären und die Schlichtung anrufen, teilte die Gewerkschaft mit. Von den Bau-Arbeitgeberverbänden, dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, gab es keinen Kommentar zum Verhandlungsstand. Die IG BAU fordert deutliche Lohnerhöhungen und die Einführung einer zusätzlichen Untergrenze für qualifizierte F...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.