Trauer um langjährigen Bank-Vorstand Scharinger

Linz. Der früher wohl mächtigste Manager Oberösterreichs ist tot. Ludwig Scharinger, der 27 Jahre lang als Vorstandschef die Raiffeisen Landesbank (RLB) leitete, verstarb gestern nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren. In seiner Zeit als Vorstandschef von 1985 bis 2012 formte er aus einem vergleichsweise kleinen Institut Österreichs stärkste und ertragreichste Regionalbank. Nach einem Unfall bei einem Jagdausflug in Russland 2013 erholte sich Scharinger gesundheitlich nicht mehr vollständig. In den vergangenen Monaten verschlechterte sich sein Zustand dramatisch. –pnp




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.