FDP will Dürre-Hilfe für Waldbesitzer

Agrarministerium: 1,5 Milliarden Euro Schaden durch Trockenheit

Berlin. Seit Jahresbeginn belaufen sich die witterungsbedingten Schäden von Bauern und Waldbesitzern auf mehr als 1,5 Milliarden Euro. Das geht aus einer Antwort des Bundeslandwirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, die unserer Zeitung vorliegt. Maßgeblich war die extreme Trockenheit, die "als außergewöhnliches Witterungsereignis nationalen Ausmaßes eingestuft" wurde, so das Ministerium. Allein in den Wäldern sind "durch vertrocknete Aufforstungen und Kulturen" Schäden in Höhe von 758 Millionen Euro entstanden, schätzt das Braunschweiger Thünen-Institut, das...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.