Wirtschaft am 23.07.2021

WirtschaftKompakt Bierproduktion sinkt weniger als befürchtet Nürnberg. Corona hat dem weltweiten Bierausstoß sehr viel weniger anhaben können als zunächst befürchtet. Insgesamt sank das Volumen 2020 um 4,9 Prozent auf 182 Milliarden Liter, wie aus dem BarthHaas-Bericht hervorgeht. Ursprünglich war das Unternehmen von einem Minus von 14 Prozent ausgegangen...
EZB zementiert Zinstief WirtschaftEZB zementiert Zinstief Frankfurt. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat in seiner Sitzung am Donnerstag eine Fortsetzung der lockeren Geldpolitik beschlossen. Die Leitzinsen und das Corona-Notprogramm blieben unverändert, erklärte die EZB. Mit Verweis auf ihre kürzlich überarbeitete geldpolitische Strategie und das neue Inflationsziel passte die EZB ihren...
WirtschaftNeue Devise bei Mercedes-Benz: "Electric only" Stuttgart. Die Autoindustrie drückt beim Abschied vom Verbrennungsmotor weiter aufs Tempo. Nachdem bereits mehrere Autobauer Zeitpläne für den Umstieg auf Elektromobilität vorgelegt haben, kündigte am Donnerstag auch der Daimler-Konzern an, dass für Mercedes-Benz künftig die Devise "Electric only" ("nur elektrisch") gelten soll...
Wirtschaft"Virtuelles Stirnrunzeln" Berlin. Zukunftspläne in den Reden, Vergangenheitsbewältigung in der Aussprache: Bei der Hauptversammlung von Volkswagen waren Konzernführung und Aktionäre hin- und hergerissen. Vorstandschef Herbert Diess erklärte auf dem Online-Treffen am Donnerstag seine Strategie in Sachen E-Mobilität, Software und Dienstleistungen...
Die S-Bahn der Zukunft WirtschaftDie S-Bahn der Zukunft Geisenheim. Mit einem "Ideenzug" will die Bahntochter DB Regio Verkehrsverbünden bei der Planung neuer Zugausstattungen helfen. Der gestern in Geisenheim vorgestellte Prototyp vereint Lösungen, die von den Nahverkehrsanbietern umgesetzt werden können, wie die Bahntochter mitteilte. Neu ist unter anderem ein flexibles Raumkonzept mit automatisch...
Audi-Chef Duesmann bald wieder am Steuer WirtschaftAudi-Chef Duesmann bald wieder am Steuer Berlin. Audi-Chef Markus Duesmann könnte im Anschluss an das Auskurieren der Folgen seiner Covid-19-Erkrankung nach Einschätzung des VW-Aufsichtsrats relativ bald wieder an die Arbeit gehen. Der Topmanager ist im Konzern auch für zentrale Bereiche der Technologie-Entwicklung zuständig. Nach der Sommerpause könne sich Duesmann voraussichtlich...