Ein halber Punkt für Schrötter

Motorrad-Pilot fährt in Thailand auf Rang 15 und kündigt Abschied von Moto2 an

Buriram. Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat beim vorzeitig abgebrochenen Regenrennen der Moto2 in Thailand den 15. Platz belegt. Wegen zum Teil sintflutartiger Regenfälle, die einen reibungslosen Ablauf unmöglich machten, war das Rennen in der neunten Runde gestoppt worden. Ursprünglich sollte nach einer Pause noch ein fünf Runden langes Sprintrennen durchgeführt werden, doch auch diese Planungen machte das Wetter zunichte. Zum Sieger beim 17. Grand Prix dieser Saison wurde der Italiener Tony Arbolino erklärt, Filip Salac aus Tschechien und der Spanier Aron Canet belegten die Plätze zwei und ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.