Fünfter gegen Fünfzehnter

Bayern und Leverkusen hinken Ansprüchen vor ihrem Bundesliga-Duell an diesem Freitag weit hinterher

München. Julian Nagelsmann richtete den Blick nach nachdenklichen Tagen entschlossen nach vorne. Viele Videostunden, in denen er "alle Spiele" noch einmal analysierte, liegen hinter dem Münchner Trainer. Aber nach dem schlechtesten Liga-Start des FC Bayern seit zwölf Jahren habe er "keine Rücktrittsgedanken" gehegt. "Dass die letzten zwei Wochen mich total kaltlassen, wäre gelogen. Jeder erfährt lieber positive Dinge über sich als negative", sagte 35-Jährige nach viel Kritik. In der Münchner Liga-Tristesse nach vier Spielen ohne Sieg will er diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen Bayer Leverkus...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.