Späte Strafe für den Jahn

Hannover. Im Fußball gibt es eine Reihe von ungeschriebenen Gesetzen. Eines davon besagt, dass ein Team für seinen Chancenwucher im Laufe des Spiels bestraft wird. So erging es am Sonntagnachmittag auch dem SSV Jahn Regensburg in Hannover. Mit Blick auf die Qualität der Regensburger Einschussmöglichkeiten hätte die Partie bei den Niedersachsen nicht mit 0:1 (0:0) enden dürfen aus SSV-Sicht. "Es ist schwer, nach so einer Niederlage die richtigen Worte zu finden", sagte Trainer Mersad Selimbegovic nach dem Spiel. "Das ist 2. Liga. Du kannst dir nie sicher sein, auch wenn du eine gute Leistung ab...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.