Tuchel im Tumult

Handgemenge mit Tottenham-Trainer Conte

London. Als das ganze angestaute Adrenalin verbraucht war und sich die Gemüter wieder etwas beruhigt hatten, konnten Thomas Tuchel und Antonio Conte über ihren zünftigen Zoff sogar lachen. "Ja!", antworte der deutsche Coach des FC Chelsea bei der Pressekonferenz grinsend auf die Frage, ob er den handfesten Streit mit seinem Trainerkollegen von Tottenham Hotspur genossen habe. Und Conte? Der Italiener nahm dem Handgemenge an der Seitenlinie, das den spektakulären Schlusspunkt beim packenden 2:2 (1:0) im Londoner Derby der Premiere League am Sonntag gesetzt hatte, mit Humor die Schärfe. Noch in ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.