Wiedersehen macht Freude?

Trainer Kovac kehrt mit dem VfL Wolfsburg zu seiner alten Wirkungsstätte München zurück

München. Erstmals seit seiner Entlassung in München kreuzt an diesem Sonntag (17.30 Uhr/ DAZN) Niko Kovac als Gegner des FC Bayern in der Allianz-Arena auf. Gerade der einst von Kovac zum "Notnagel" degradierte Thomas Müller könnte eine spezielle Lust verspüren, seinen Ex-Chef im Spiel gegen den VfL Wolfsburg gebührend willkommen zu heißen. Wiedersehen macht Freude? Der Wohlfühlfaktor von Kovac bei der Rückkehr nach München und dem Kräftemessen mit seinen ehemaligen Bayern-Spielern könnte sich doch stark in Grenzen halten. Doch bange machen gilt nicht, lautet die Herangehensweise von Kovac. "E...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.