Wanitzek beendet Sechzigs Pokal-Träume

Dank eines verwandelten Handelfmeters setzt sich Karlsruhe mit 1:0 gegen 1860 München durch

München. Ausgepumpt und frustriert trotteten die Fußball-Profis des TSV 1860 München nach dem bitteren Ende ihrer DFB-Pokalreise Richtung Kabine. Der Karlsruher SC verhinderte am Dienstagabend mit seinem 1:0 (0:0)-Erfolg im Grünwalder Stadion den Einzug des Drittligisten in das lukrative Viertelfinale. "Ich bin schon enttäuscht. Ich glaube, dass wir ebenbürtig waren", sagte 1860-Coach Michael Köllner. Ein wichtiger Faktor sei seinem Team abgegangen: "Ein Stück weit haben die Zuschauer gefehlt." Zum Matchwinner beim Zweitligisten wurde Marvin Wanitzek, der in der 69. Minute einen Handelfmeter n...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.