Arnstorfer Geineder sorgt für eine Sensation

Daglfing. Eine große Überraschung gab es im Hauptereignis bei der PMU-Veranstaltung in Daglfing: Der Arnstorfer Andreas Geineder und "Escada", mit 482:10-Riesenaußenseiterin, lagen am Ende sensationell vorne. In dem aus den Bändern gestarteten "Ejadon Hall of Fame-Cup" lag die mit einer 25-Meter-Zulage gehandicapte Escada in der Hand ihres Trainers Andreas Geineder nach gutem Start gleich an fünfter Position, während vorne Bramante CLA (Josef Sparber) die Pace machte vor Bellini Rosso (Christoph Schwarz) und dem klaren 15:10-Totofavoriten Troublemaker (Alexander Kelm). Im "Gänsemarsch" ging es...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.