BVB muss unnötig zittern

Dortmund übt Dominanz bei 2:1 über Besiktas nur eine Halbzeit aus

Istanbul. Borussia Dortmund ist angeführt vom starken Teenager Jude Bellingham (18) eiskalt und lange Zeit souverän in die Champions-League-Saison gestartet – spielte aber seine beinahe erdrückende Dominanz nicht zu Ende und musste so in der siebenminütigen Nachspielzeit noch um den Auftakterfolg zittern. Beim 2:1 (2:0) am Mittwochabend beim türkischen Meister Besiktas Istanbul blieb das lange Zeit defensiv diesmal deutlich souveränere Team von Trainer Marco Rose aber erneut nicht ohne Gegentor. Nach den Treffern von Bellingham (20. Minute) und Torgarant Erling Haaland (45.+3) – ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.