Burghardt und Trost stürmen ins Halbfinale

Altöttingerin gewinnt bei Olympia Vorlauf über 100 m – 800-m-Läuferin aus Piding als Fünfte weiter

Tokio. Es läuft nach Plan auf der Bahn für das Leichtathletik-Duo aus Südostbayern: Alexandra Burghardt aus Altötting, die für die LG Gendorf Wacker Burghausen startet, und die Pidingerin Katharina Trost (LG Stadtwerke München) stürmten am Freitag im Olympia-Stadion von Tokio über 100 bzw. 800m ins Halbfinale. Dass sie sich in der Form ihres Lebens befindet, demonstrierte die selbstbewusst auftretende Alexandra Burghardt auch bei ihrer Premiere bei den Olympischen Spielen. Die deutsche Meisterin über 100 und 200m dominierte ihren Vorlauf über die kurze Sprintstrecke bei leichtem Rückenwind in ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.