Viele Baustellen, keine Zeit

Bayern-Trainer Nagelsmann muss improvisieren und sehnt die Rückkehr seiner Stars herbei

München. Rückkehrer Serge Gnabry hatte beim 0:2 (0:0) im Test gegen Borussia Mönchengladbach nach vier Wochen ohne Fußball Spaß. Es sei schön gewesen, wieder einmal vor Fans zu spielen, sagte Gnabry mit frischer Rasta-Frisur. Doch das war es auch schon an positiven Dingen beim FC Bayern München. Gut eine Woche vor dem Pflichtspiel-Auftakt hat der neue Trainer Julian Nagelsmann weiterhin jede Menge Baustellen – und immer noch keinen Sieg auf dem Konto. Umso mehr sehnt sich der 34-Jährige nach der Rückkehr seiner Stars, die erst nach und nach zur Verfügung stehen. Die Zeit drängt. Gegen G...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.