Sünder Alaba zeigt Kampfgeist

Amsterdam. Am Morgen nach dem Albtraum von Amsterdam packte David Alaba (Foto) der Kampfgeist. "Sehr bitter" und "ein bissl blöd" sei es gewesen, dieses 0:2 (0:1) gegen die Niederlande, der Foulelfmeter gegen ihn sowieso. "Der geht auf meine Kappe." Aber, schrieb er am Freitag bei Twitter: "Wir müssen es hinter uns lassen, aufladen und dann bereit sein für Montag! Für ein hartes und wichtiges Match." Das dritte Gruppenspiel gegen die punktgleiche Ukraine in Bukarest ist für Österreich das EM-Endspiel des kleinen Mannes. "Nun haben wir unser Finale, und da werden wir da sein – mit Marko ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.