Der Weltmeister im ungarischen Hexenkessel

Frankreich muss gegen 55 000 johlende Fans und die Budapester Mittagshitze bestehen

Budapest. Es wird heiß. Die Temperaturen weit jenseits der 30 Grad, wieder über 55000 johlende Fans in der Puskas-Arena von Budapest: Frankreichs Weltmeister um Superstar Kylian Mbappe werden ins Schwitzen kommen, wenn sie am Samstagnachmittag um 15 Uhr gegen um den Einzug ins EM-Achtelfinale kämpfen. Denn die Ungarn wollen nach dem französischen Auftaktsieg gegen die Deutschen (1:0) mit aller Macht die erste Gala-Vorstellung des Wundersturms verhindern. Aus Respekt vor der erwarteten Mittagshitze von etwa 33 Grad und entsprechend seine kompletten Abläufe geändert. "Direkt nach dem Deutschland...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.