Deutsches Bogenteam schreibt Geschichte

Männer holen erstmals Weltcup-Gold

Lausanne/Deggendorf. Die deutschen Bogenschützen um Bundestrainer Oliver Haidn (Deggendorf) haben beim Weltcup in Lausanne Geschichte geschrieben: Erstmals in der 15-jährigen Weltcup-Historie sicherte sich ein deutsches Männer-Team die Goldmedaille. Johannes Maier, Florian Unruh und Maximilian Weckmüller zeigten eine starke Teamleistung und besiegten im Finale Spanien mit 6:0. Bundestrainer Haidn (im Bild) zeigte sich angetan von seinen Athleten: "Das hat Spaß gemacht! Wir haben technisch und auch taktisch sehr gut agiert." Für Maximilian Weckmüller gab es zudem noch Einzel-Silber, Lisa Unruh ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.