KOMMENTARSchwarzer Peter

Also alles wieder (fast) von vorn. Es ist so wie bei einem Spiel, in dem die 90. Minute läuft, und das der Schiedsrichter kurzerhand in die 46. Minute zurückverlegt. Erst einigt man sich auf einen Modus, wie mit einer abgebrochenen Spielzeit zu verfahren ist, und ein paar Sitzungsrunden später ist das Ganze dann nur noch eine Option. Der Bayerische Fußball-Verband hat den Ball also zu den Vereinen zurückgespielt. Das Protestschreiben von 50 Vereinen hat Wirkung gezeigt, so wie die Klagedrohungen einzelner Klubs. Natürlich wissen alle, dass es sowohl mit der Quotientenregel als auch mit dem Alt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.