WM abgesagt: Spielberger mit DEB ausgebremst

Burgkirchen. Es hätte ihre zehnte Eishockey-WM werden sollen, aber nun müssen Kerstin Spielberger aus Burgkirchen und ihre Kolleginnen von der deutschen Nationalmannschaft zu Hause bleiben – vorerst zumindest. Die wegen der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagten Titelkämpfe der Frauen sollen nun vom 20. bis 31. August nachgeholt werden. Das teilte der Weltverband IIHF nach einer Telefonkonferenz der teilnehmenden zehn Teams mit. Ursprünglich sollte das Turnier vom 6. bis 16. Mai im kanadischen Halifax und Truro stattfinden, nun ist der Austragungsort noch offen. Die DEB-Auswahl hatte ei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.