Deggendorfer SC erkämpft einen Punkt in Selb

Knappe Niederlage im Penaltyschießen

Selb. Der 14. Sieg in der Oberliga Süd war nicht drin, doch immerhin blieb dem Deggendorfer SC am Sonntag ein wichtiger Auswärtszähler: Nach einem schwachen ersten Drittel beim VER Selb erkämpften sich die Niederbayern ein 3:3 (0:2, 1:0, 2:1) nach 60 Minuten, im Penaltyschießen hatten die Wölfe das bessere Ende auf ihrer Seite und siegten mit 4:3. Der DSC ließ erste gute Chancen aus und kassierte stattdessen in Überzahl das frühe 0:1 durch Boiarchinov (3.). Miglio erhöhte auf 2:0 für die Selber. Im zweiten Abschnitt zeigte sich Deggendorf von der besseren Seite, der Anschlusstreffer durch Thom...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.