"Schnüdel" bekamen Akteneinsicht

Schweinfurt. Der 1.FC Schweinfurt 05 will eine weitere Eskalation im Streit mit Türkgücü München und der (vorerst) geplatzten DFB-Pokalteilnahme vermeiden. "Wir haben nie eine Klage eingereicht und werden es auch nicht tun", hieß es in einer Stellungnahme des Fußball-Regionalligisten, der mit diesen Worten Geschäftsführer Markus Wolf zitierte. Die "Schnüdel" wollen festgehalten wissen, dass sie selbst niemals die sportliche Wertung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) der wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Regionalliga-Saison angezweifelt hätten. Sprich, man habe den Aufstieg Türkgücü...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.