Soloritt ins Rampenlicht

Kämna gelingt erster deutscher Etappensieg bei der laufenden Tour – Erfolgreiche Attacke 20 Kilometer vor dem Ziel

Villard-de-Lans. Als Lennard Kämna im Schatten der traumhaften Alpenriesen auf das Podium kletterte, war sein breites Grinsen sogar hinter der schwarzen Maske zu erkennen. Noch etwas schüchtern hielt er den rot-gelben Blumenstrauß in die Höhe. Wenige Minuten zuvor hatte er in 1152 Metern Höhe seinen Gefühlen noch freien Lauf gelassen und seine Freude herausgeschrien. "Ich kann es noch gar nicht glauben. Das ist ein wunderbarer Tag für mich, einfach großartig. Das bedeutet unglaublich viel für mich", sagte Kämna, nachdem er auf der Skistation Villard-de-Lans zu seinem ersten Etappensieg bei der...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.