Einzigartiges Eigentor

Ex-Torhüter Tomislav Piplica unterschätzt 2002 eine Bogenlampe und köpft sich den Ball selbst in den Kasten

Tomislav Piplica lehnt lässig gegen den Torpfosten, als ein gequältes Lächeln über sein Gesicht huscht. "Ja, gegen Gladbach. Natürlich erinnere ich mich", sagt der ehemalige Torhüter von Energie Cottbus. Immer wieder wird der Bosnier an sein legendäres Eigentor vom 6. April 2002 angesprochen, das als einer der kuriosesten Momente in der Geschichte der Fußball-Bundesliga eingegangen ist. Rückblick: Im Stadion der Freundschaft ist die Hölle los. Energie Cottbus führt gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:2, der Sieg ist in der 85. Minute zum Greifen nah. Er würde den fast sicheren Klassenerhalt f...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.