Sportler des TagesRuhpolding statt Mauritius

Denise Herrmann steht vor verschlossenen Türen – und ist damit nicht alleine. In Zeiten der Corona-Krise würde die deutsche Top-Biathletin gerne ganz normal trainieren, muss dabei aber wie viele andere Wintersportler gerade improvisieren. Schießstände und Krafträume sind geschlossen, die persönliche Vorbereitung auf den nächsten Winter gestaltet sich ungewohnt schwierig. "Es gibt keine Extra-Genehmigungen für uns. Wir kommen nirgends rein", sagte die ehemalige Weltmeisterin aus Sachsen. Für Biathleten, Skisportler oder Eisschnellläufer ist Anfang Mai der scharfe Trainingsstart für die k...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.