Ruhe auf dem Rasen?

Mit Wimbledon steht auch das wichtigste Tennis-Turnier der Welt kurz vor der Absage – Entscheidung wird morgen erwartet

Hamburg. Der "Heilige Rasen" gänzlich unberührt? Tennis-Fans auf der ganzen Welt erschaudern noch immer bei dem Gedanken an das drohende Szenario in diesem Sommer. Erstmals in Friedenszeiten wird es wohl im Jahr 2020 keine packenden Duelle bei dem legendären Turnier von Wimbledon geben. Eine endgültige Entscheidung wird morgen erwartet. Dass nach der Fußball-Europameisterschaft und den Olympischen Sommerspielen nun auch das für die Zeit vom 29. Juni bis 12. Juli geplante weltbekannte Tennis-Event wegen der Corona-Pandemie gekippt wird, steht für Dirk Hordorff außer Frage. "Wenn Olympia abgesag...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.