"Ich bin gerne emotional"

Nürnbergs Innenverteidiger Mavropanos steht auch gegen Darmstadt im Fokus

Nürnberg. Die Namen seiner Gegenspieler sind inzwischen weniger berühmt, der Beitrag von Konstantinos Mavropanos zum Erfolg seiner Mannschaft ist dafür umso größer. Der Aufschwung des 1. FC Nürnberg in den vergangenen drei Spielen der 2. Fußball-Bundesliga hat auch mit dem griechischen Winterzugang zu tun, dessen Grätschen die Herzen der fränkischen Fußball-Fans höher schlagen lassen. An diesem Sonntag (13.30 Uhr) möchte der Club gegen den SV Darmstadt seine Serie weiter ausbauen. Es ist wohl nicht respektlos Tim Kleindienst gegenüber, wenn man festhält, dass die Aufgabe, die Mavropanos in sei...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.