Entzaubert von Tsitsipas

Nadal-Besieger Zverev bei der Tennis-WM wieder auf dem Boden der Tatsachen – aber noch mit allen Chancen

London. Titelverteidiger Alexander Zverev muss bei den ATP-Finals in London noch ums Weiterkommen bangen. Der 22-Jährige unterlag nach seinem beeindruckenden Auftaktsieg gegen Rafael Nadal am Mittwochabend dem griechischen Aufsteiger Stefanos Tsitsipas 3:6, 2:6 und verpasste damit den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale. Im abschließenden Vorrunden-Duell am Freitag gegen Daniil Medwedew hält der Deutsche allerdings alle Trümpfe in der Hand. Ein Sieg über den Russen würde Zverev die Qualifikation für die K.o.-Runde garantieren, selbst bei einer weiteren Niederlage ist dies theoretisch noch möglic...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.