Big in Japan

Die erste Rugby-WM in Asien verspricht ein Spektakel zu werden

Tokio. An diesem Freitag beginnt in Japan die Rugby-WM. Es sind die ersten Titelkämpfe auf dem asiatischen Kontinent. Mit erwarteten 1,8 Millionen Besuchern und bis zu drei Milliarden TV-Zuschauern weltweit sind sie nach Olympischen Spielen und Fußball-WM das drittgrößte Sportereignis der Welt. Nur auf Deutschland wird der Funke wohl auch diesmal nicht überspringen. Die Dimensionen dieses zweimonatigen Sport-Spektakels sind gewaltig. Mehr als 400000 Gästefans aus aller Welt, die 1,8 Millionen Stadion-Tickets beinahe vergriffen, bis zu drei Milliarden TV-Zuschauer rund um den Globus und ein kal...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.