Rollenwechsel

Nationalspieler Georg Grozer muss bei der Volleyball-EM verletzungsbedingt kürzertreten

Antwerpen. Mit einem Verband um seine rechte Wade geht Georg Grozer auch in der Rolle als oberster Fan seiner Mannschaft voll auf. Deutschlands angeschlagener Ausnahmevolleyballer ist mehr denn je als emotionale Leitfigur gefordert – wenn auch vorübergehend nur am Spielfeldrand. "Es geht bei dieser EM nicht darum, dass ich nur als Angreifer oder Spieler da bin, sondern dass ich die Jungs mit meiner Erfahrung unterstütze", erzählte der in eine schwarze Trainingsjacke gehüllte Grozer nach dem ersten Sieg im dritten EM-Spiel am Montagabend gegen Österreich. "Ich bin immer für die Jungs da,...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.