"Wir können einiges erreichen"

Mit Stefan Loibl verlässt 2020 eine Identifikationsfigur die Tigers – bis dahin will er noch vorangehen

Straubing. Der Lokalheld verlässt den Gäuboden, das steht seit einem Monat fest. Stefan Loibl (23) zieht es aus seiner Heimat Straubing in Richtung Mannheim, er geht zum amtierenden Deutschen Meister – aber erst nach der Saison. Vorher hat der Nationalspieler nur die Tigers im Kopf. Das versichert er im Gespräch mit der Heimatzeitung. Herr Loibl, Straubing ist Ihre Heimat, der Wechsel nach Mannheim ist sportlich und räumlich ein großer Schritt. Was hat den Ausschlag dafür gegeben? Stefan Loibl: Das ist einfach der nächste Schritt für mich und keine Entscheidung gegen Straubing. Das ände...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.