Doppel-Triumph bei Weiten-EM in Südtirol

In Einzel und Teams überragen die deutschen Damen und Herren – Nachwuchs muss Österreich meist den Vortritt lassen

Klobenstein. Während die Damen und Herren bei der Europameisterschaft im Weiten-Wettbewerb in Südtirol Glanzlichter setzten, musste der Nachwuchs des Deutschen Eisstock-Verbandes wieder Österreich die Top-Plätze überlassen. Von den sechs in den Klassen U16, U19 und U23 zu vergebenden Titeln konnte der DESV-Tross auf dem Eisring der Arena Ritten in Klobenstein nur Gold im Teamwettbewerb der Jugend U16 gewinnen. Dagegen überließen die deutschen Damen und Herren dem Erzrivalen nur drei von acht Medaillen, wobei Gold sowohl im Einzel als auch der Nationenwertung immer für Deutschland glänzte. Bei ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.