Die "Serie CR7" startet mit Trauerflor

Genua-Katastrophe überschattet Liga-Start in Italien – Spiele von Sampdoria und CFC abgesagt – Juve-Debüt auch für Ex-Bayer Emre Can

Genua/Rom. Wochenlang haben die Tifosi in Italien auf das erste Pflichtspiel "ihres" neuen Superstars Cristiano Ronaldo (33) hingefiebert – doch der Brückeneinsturz in Genua mit dutzenden Toten drängt den Fußball in Italien zum Saisonstart in den Hintergrund. Mindestens 37 Menschen starben, Italien ist erschüttert. Vor jeder Partie soll in den Stadien zum Saisonauftakt der Serie A am Wochenende eine Minute lang Stille herrschen. Gespielt wird mit schwarzem Trauerflor. In Genua, dem Schauplatz des Unglücks, bleibt sogar das gesamte Stadion leer. Die Liga verschob sowohl das Heimspiel von...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.