"Unglaubliches Gefühl"

Tennis-Damen stehen im Fed-Cup-Halbfinale

Minsk. Nach ihrem Fed-Cup-Coup in Minsk tanzten die deutschen Tennis-Damen ausgelassen über den Platz. Auch ohne all ihre Stars gewann die stark ersatzgeschwächte Mannschaft des neuen Teamchefs Jens Gerlach beim Vorjahresfinalisten Weißrussland 3:2 und schaffte damit erstmals seit drei Jahren wieder den Sprung ins Halbfinale. Dort ist am 21. und 22. April Topfavorit Tschechien der Gegner. Dabei genießt die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes Heimrecht. Den entscheidenden dritten Punkt holten in Minsk am Sonntag Anna-Lena Grönefeld und Tatjana Maria in einem dramatischen Doppel. Das deutsche Du...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.