Mia san mia – und in der Welt dahoam

Filmemacher Eixler und Vering haben dem Mythos FC Bayern nachgespürt – und wurden auch in Rio und Palästina fündig

München. Die Spieler des FC Bayern München sind von ihrem Gewinner-Motto "Mia san mia" selten weiter entfernt gewesen als in dieser Saison. Vielleicht trifft es sich ganz gut, dass dieser Tage die Dokumentation der Deutschen Welle "Das Mia san mia-Phänomen. FC Bayern – Eine internationale Erfolgsgeschichte" weltweit zu sehen sein wird. Vielleicht sollte Übergangstrainer Jupp Heynckes seinen Fußballern den Film zeigen. Vielleicht verinnerlichen sie dann besser das jahrelang vorgelebte Selbstverständnis: Uns zieht keiner die Lederhosen aus. Die Autoren Niels Eixler und Manuel Vering sind ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.