Stress nach dem Spektakel

Regionalliga: Der SV Schalding ist im August im Dauereinsatz – und will dabei den Fokus nicht verlieren – Heute in Illertissen

Schalding. Das Fußballfest ist Geschichte, das Spektakel vorbei – Alltag ist angesagt für den SV Schalding in der Regionalliga Bayern. Und der hat es in sich für die Mannschaft von Spielertrainer Stefan Köck. Nach dem Pokalspiel am Mittwoch beim FC Salzweg (7:0) tritt der SVS heute in Illertissen an (14 Uhr), am Dienstag geht es dann zum Derby nach Burghausen, ehe wieder nur drei Tage später der SV Seligenporten am Reuthinger Weg gastiert. Nicht weniger stressig wird es in der Folgewoche, denn dann muss Schalding erneut im Pokal (in Hauzenberg) und in der Liga (Ingolstadt II, 25.08) ran...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.