STANDPUNKTRussland lässt grüßen

Die deutsche Nationalelf hatte ihre beste Szene schon vor dem Anpfiff: Den Mund beim Team-Foto demonstrativ zugehalten, zeigten Flicks WM-Kicker respektabel deutlich, was sie von dem FIFA-Verbot der "One Love"-Binde halten. Nichts! Doch damit hatte die Mannschaft ihr Pulver weitgehend verschossen. Die WM vor vier Jahren in Russland lässt grüßen: Was damals im ersten Vorrundenspiel der Deutschen die Mexikaner schafften, wiederholten jetzt die Japaner und rangen, keineswegs unverdient, Kimmich und Kameraden mit 2:1 nieder. Zweifelsohne ein Schock für die Fußball-Nation, die sich mit Grausen an d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.