KommentarZur Stimmungslage der Jugend in Deutschland: Nicht alle Zuversicht verloren

Von Gernot Heller

Die Zeiten, in denen man nachfolgenden Generationen in Aussicht stellen konnte, dass es weiter bergauf geht, dass ihre Zukunft, verheißungsvoll aussehen kann, sind offenbar vorbei. Es ist ein Armutszeugnis, dass die Welt von heute die jungen Menschen in unserem Lande mehrheitlich in große Angst und tiefe Sorgen stürzt. Natürlich kann und muss man nach den Schuldigen für das viele, was schlecht läuft, suchen, es benennen und viel erklären. Aber das ändert im Grundsatz nichts daran, dass sich die Eltern- und Großeltern-Generationen mit Blick auf den Zustand der Welt eingestehen müssen, keinen so...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.