Orban ruft zum Kampf gegen Liberalismus auf

Ungarischer Regierungschef poltert bei auf Konferenz von Rechtskonservativen in den USA

Dallas. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat bei einer Konservativen-Konferenz in den USA zu einer internationalen Zusammenarbeit rechter Politiker und zum Kampf gegen Liberalismus aufgerufen. "Globalisten können alle zur Hölle fahren", sagte der nationalkonservative Politiker am Donnerstag bei einer Rede in Dallas (Texas). "Wir müssen die Institutionen in Washington und Brüssel zurückerobern." Orbans Rede war gespickt mit Kriegsrhetorik – er redete von einem Kulturkrieg und positionierte sich gegen Migration und liberale Werte. "Wenn jemand Zweifel hat, ob progressive Liberale un...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.